Digitaler Messschieber

 

Auf dieser Seite wird ein Interface zum Auslesen der Daten aus einem digitalen Messschieber beschrieben.

Jeder kennt die Anbaumessschieber, die mit einer seriellen Schnittstelle im Versandhandel angeboten werden. Da wird von einer RS232 gesprochen und bei jedem die Hoffnung geweckt, dieses gute Stück an den PC anschließen zu können. Hier irrt der Kunde.
Es handelt sich schon um eine serielle Schnittstelle. Bloß ist es nicht die altbekannte asynchrone serielle Schnittstelle mit der unser Computer mit uns spricht, sondern es handelt sich um eine synchrone serielle Schnittstelle. Ende 2000 habe ich mich mit Lee Studley daran gemacht das Protokoll dieser Schnittstelle zu entschlüsseln. Dazu gab es im Oktober 2000 in der CAD_CAM_EDM_DRO eine Diskussionsrunde (discussion thread). Hier findet man das ermittelte Protokoll des Messschiebers, das dann als Grundlage für die Programmierung diente. Wer den thread weiter verfolgt, der erhält für seine Mühen noch mehr Details.

Auf dieser Seite wird der Bau eines Interfaces zum Auslesen der Daten aus einem digitalen Messschieber beschrieben. Die Daten können wahlweise seriell am PC ausgelesen werden oder/und auf einem LCD-Display dargestellt werden.

   
Das Interface funktioniert mit den Messschiebern, in deren Bedienungsanleitung folgendes Protokoll beschrieben ist:
Working way of Interface:    Synchronus serial
Data:                                Binary code, 24 bits, each datum will be send twice
Clock pulse of CP:               90 kHz
   
LCD-Interface (Testaufbau)

 
Fertig aufgebautes Funktionsmuster

Vom Interface sind folgende Einstellungen möglich:
- Umstellen zw. mm/inch
- Nullstellen des Messschiebers
- Stromversorgung des Messschiebers


 

 
   
Fertig aufgebautes Funktionsmuster

Vom Interface sind folgende Einstellungen möglich:
- Umstellen zw. mm/inch
- Verdoppeln des Anzeigewertes
- Nullstellen des Messschiebers
- Stromversorgung des
  Messschiebers

   
 
   

 

Screenshot der PC-Software

   
 

 

weiter